Nürnberg Falcons & werk :b events 2.0 für die Vision BBL

Nürnberg - Die Nürnberg Falcons nähern sich in der BARMER 2. Basketball Bundesliga dem letzten Drittel der Saison 2020/2021. Mit neun verbleibenden Spielen in 30 Tagen hat das Team von Head Coach Ralph Junge ein ordentliches Restprogramm zu absolvieren, das es LIVE auf SportdeutschlandTV zu sehen gibt. Der Saisonendspurt hat begonnen! Unterdessen arbeiten die Falcons gemeinsam mit werk :b events schon fieberhaft an den Planungen 2021/2022, die ganz eng mit dem nächsten Kapitel der gemeinsamen Erfolgsgeschichte und der neuen Halle am Tillypark verknüpft sind. Es herrscht Aufbruchstimmung mit der mittelfristigen Vision BBL vor Augen.


Die Nürnberg Falcons und werk :b events blicken optimistisch in die Zukunft und rücken künftig noch enger zusammen. So gilt es, möglichst schnell einen konkurrenzfähigen Etat für die kommende Spielzeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf die Beine zu stellen und im Sommer den Umzug in die neue Halle am Tillypark zu meistern. Die Multifunktionshalle nahe des Fernsehturms soll ab der Saison 2021/2022 die neue sportliche Heimat der Falken sein und zu einer uneinnehmbaren Festung werden. „Wir wollen in vielerlei Hinsicht jetzt den nächsten logischen Schritt in unserer Entwicklung machen und uns noch breiter aufstellen, vor allem was unsere gemeinsamen Strukturen in den Bereichen Vermarktung, Spieltagsgestaltung und Partner-Betreuung anbelangt. Hier wird die Verschmelzung der Nürnberg Falcons mit werk :b events künftig noch deutlicher erlebbar“, erklärt Junge. Und so übernimmt wbe SPORTS - eine neuformierte Business Unit von werk :b events - künftig noch mehr Aufgaben im Tagesgeschäft des ProA-Ligisten. Man hat ein gemeinsames Ziel und das heißt BBL.

wbe SPORTS will angreifen

„Die Herausforderungen die vor uns liegen sind groß und zahlreich und dafür legen wir alle viel in die Waagschale. Die Partnerschaft werk :b-Falcons erreicht so eine neue Stufe und wir geben den Startschuss für unsere gemeinsame Vision BBL“, verkündet Christopher Dietz, Geschäftsführer von werk :b events. Gemeinsam mit Ralph Junge und einer schlagfertigen Mannschaft will Dietz die Vermarktung der Falcons weiter ausbauen und intensivieren und dafür das eigene Team ordentlich aufrüsten. Auch andere Bereiche werden laut Dietz in Zukunft federführend bei werk :b events und wbe SPORTS liegen: „Wir sprechen hier von der Vermarktung der Nürnberg Falcons sowie der Abwicklung des Spieltags-Events am Tillypark inklusive Catering, Hospitality und anderen wichtigen Themenfeldern, die wir mit voller Energie bespielen werden. wbe SPORTS will angreifen.“


Gemeinsame Vision BBL

Die Partner sind sicher, dass sich nicht zuletzt durch die baldige Fertigstellung der neuen Halle der Sportstadt Nürnberg im Allgemeinen sowie den Nürnberg Falcons im Speziellen ganz neue Perspektiven eröffnen werden. Im Traumjahr 2019 hat man bereits bewiesen, was gemeinsam möglich ist. Der Aufstieg scheiterte damals insbesondere an einer geeigneten Spielstätte. Jetzt stimmen die Rahmenbedingungen und und die Vision BBL kann weiter vorangetrieben werden, damit der Sprung ins Oberhaus mittelfristig gelingen kann und in Nürnberg endlich wieder Erstliga-Basketball gespielt wird. „Es ist unser erklärtes Ziel uns in den nächsten Jahren kontinuierlich zu verbessern und gemeinsam mit der Stadt Nürnberg, unseren Partnern und Fans das Fundament für den Aufstieg in die BBL zu schaffen“, geben Junge und Dietz die Richtung vor.